Deeskalation und interkulturelle Handlungskompetenz

Konflikte lösen und Missverständnisse vermeiden

Seminare für Interkulturelle Kompetenzen und Deeskalation

Interkulturelle Kompetenzen sind in einer globalisierten Welt eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen. Immer mehr Arbeitgeber setzen sie für viele Berufe voraus. Die Fähigkeit zur souveränen interkulturellen Kommunikation und das Wissen um die besten Deeskalationsstrategien runden in der heutige Arbeitswelt ein gutes Bewerberprofil ab. Mit Abschluss unseres Bildungsangebotes treten Sie mit einem fundierten Kulturverständnis, den Methoden der gewaltfreien Kommunikation und Ihren gewonnenen Kenntnissen über Maßnahmen zur Deeskalation in vielfältigen Berufsfeldern souverän auf.


Jetzt durchstarten!

Kurse und Termine online eintragen

«

»


MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
Konflikte lösen und Missverständnisse vermeiden

Treffen unterschiedliche Kulturen aufeinander, sind interkulturelle Missverständnisse nicht weit. Eine erfolgreiche Verständigung setzt das Wissen um die Besonderheiten der eigenen Kultur und Wurzeln voraus, um ein Kulturverständnis für den Gesprächspartner zu entwickeln.

Hierfür ist der reflektierte Umgang mit den Denk- und Verhaltensweisen der eigenen Kultur wesentlich. Das Kulturverständnis für die eigenen Werte und Normen wird entwickelt, um mit der jeweils anderen Kultur sensibel und empathisch gewaltfrei zu kommunizieren.
Das Einüben von Formen der Gewaltfreien Kommunikation und Deeskalationsstrategien bilden eine wichtige Basis, um in Situationen, in denen Menschen verschiedener Herkunft aufeinandertreffen, effektiv zu handeln und zu kommunizieren.



Deeskalation und Gewaltfreie Kommunikation

Fehlinterpretationen und interkulturelles Fehlverhalten münden häufig in Konfliktsituationen zwischen den Betroffenen. Zu einer wichtigen Deeskalationsstrategie gehört die Gewaltfreie Kommunikation. Der wesentliche Bestandteile einer gelungenen gewaltfreien Gesprächssituation ist die Fähigkeit zu Empathie und eine ehrliche und klare Ausdrucksweise.
Sie lernen mit dieser Methode, hinter das Verhalten der Beteiligten zu blicken und die Gefühle und Bedürfnisses des Gegenübers zu verstehen. Damit erhalten Sie praktische Handlungs- und Kommunikationsstrategien, um Konflikte gewaltfrei zu lösen und auch das eigene Verhalten in Konfliktsituationen zu reflektieren. Mit dem erworbenen Wissen können Sie präventiv für ein gutes Gesprächsklima sorgen, aber auch akute Konflikte souverän meistern.



Seminarinhalte

Sie erlernen in unserem Bildungsangebot Deeskalationsstrategien und gewaltfreie Kommunikation als Basis Ihrer interkulturellen Kompetenzen. Darauf aufbauend trainieren Sie praxisnah Konfliktlösungsstrategien und Ihre Fähigkeit zum Perspektivwechsel. Sie erfahren mehr von der Bedeutung der Begriffe „Kultur“ und „Interkulturelle Kompetenzen“ und lernen deren theoretischen Konzepte kennen.

Sie erarbeiten die Besonderheiten Ihrer eigenen Kultur und Ihre Wirkung auf Menschen, um einen bewussteren Umgang mit Angehörigen anderer Länder zu pflegen. Sie erwerben Wissen über die Werte und Normen in fremden Kulturen, so dass Sie in die Lage versetzt werden, Ängste und Unsicherheiten abzubauen. So gewinnen Sie Handlungssicherheit, stärken Ihr Reflexionsvermögen und können im Berufsalltag effektive Strategien und Lösungswege in schwierigen Situationen anwenden. Sie erfahren etwas über die häufigsten interkulturellen Missverständnisse und vermeiden mit diesem Hintergrundwissen Vorurteile, Stereotype oder einen „Kulturschock“.

Als Arbeitnehmer sind Sie nach dem Seminar in der Lage, Ihr eigenes interkulturelles Handeln im Berufsalltag zu reflektieren und zu optimieren, so dass Sie mit Abschluss des Bildungsangebotes eine wesentliche und nachgefragte Schlüsselkompetenz besitzen.


Ziel des Bildungsangebotes

Mit Abschluss des Seminars agieren Sie in schwierigen Gesprächssituationen mit Menschen eines anderen kulturellen Hintergrundes souverän, gelassen und kompetent. Diese Handlungssicherheit ermöglicht Ihnen, Ihren eigenen Standpunkt klar und vorurteilsfrei zu vermitteln und auf Konfliktsituationen mit Flexibilität zu reagieren. Sie können das Verhalten Ihres Gegenübers einschätzen und Ihr Verhalten gewaltfrei danach ausrichten. 
Der Erwerb dieser Fähigkeiten macht Sie zu einem nachgefragten Arbeitnehmer auf dem heutigen globalisierten Arbeitsmarkt.